+ 49 911 180 79 60 info@absatzkanzlei.de

Fünf Möglichkeiten, wie HR Technik die Erfahrung von Kandidaten steigert

Wie HR Technik die Erfahrungen Ihrer Kandidaten steigert

Lange und unklare Rekrutierungsprozesse sind für potenzielle Mitarbeiter ein großes Problem. Zum Glück bietet HR Tech viele Möglichkeiten, um die Dinge umzudrehen. Hier sind unsere Top-Tipps, wie Sie mithilfe von Technologie ein positives Kandidatenerlebnis schaffen können:

 

Behandeln Sie Kandidaten wie Kunden

Dies ist keine Neuigkeit. Der Wettbewerb um Talente ist, aufgrund des Fachkräftemangels, so hoch wie nie zuvor. Die Arbeitslosigkeit erreicht in der EU im März 2019 ein Allzeittief. Dies bedeutet, Kandidaten dort zu treffen, wo sie sind, indem Jobs in sozialen Medien ausgeschrieben und die Einstellungsprozesse an ihre Bedürfnisse angepasst werden. Wenn potenzielle neue Mitarbeiter wissen, dass sie Priorität haben, ziehen Sie sie an und treiben das Unternehmenswachstum voran.

 

Entscheiden Sie anhand von Daten

Rekrutierungssoftware generiert Dateneinblicke in Ihre Einstellungs- und Rekrutierungsprozesse. Arbeitgeber können alles daran messen, wie lange Kandidaten in ihrem Posteingang bleiben, bevor Maßnahmen zur Rekrutierung ergriffen werden, und welche ausgeschriebenen Stellenanzeigen auf Social-Media-Kanäle zu den wertvollsten Bewerbungen führen. Auf diese Weise weiß Ihr Einstellungsteam, wo Zeit zur intensiven Rekrutierung aufgewendet werden muss und welche Methoden verschrottet werden müssen.

Es ist keine Überraschung, dass die Nachfrage nach Mobilentwicklern rasant wächst. Die Zahl der Mobiltelefonbenutzer wird 2019 voraussichtlich 5 Milliarden überschreiten. Dies bedeutet, dass mehr Menschen als je zuvor auf ihren Handys nach Karrieremöglichkeiten in verschiedenen Jobbörsen suchen. Implementieren Sie ein Bewerber-Tracking-System, das mobile-freundliche Bewerbungsprozesse beinhaltet und beobachten Sie, wie Talente mit Ihrem gewünschten Anforderungsprofil in Ihrer Pipe wachsen.

 

Verschrotten Sie Ihren manuellen Workflow

Automatisieren Sie die Schritte im Bewerbungsprozess, um Zeit zu sparen und potenzielle Mitarbeiter zufrieden zu stellen. Senden Sie beispielsweise E-Mails automatisch an Kandidaten, wenn Sie sie in einen nächsten Schritt verschieben, oder richten Sie eine Erinnerung ein, um Maßnahmen für Kandidaten zu ergreifen, die sich zu lange in einer Phase des Rekrutierungsprozesses befinden. Die Rekrutierungssoftware reduziert den manuellen Arbeitsaufwand und hilft Ihnen dabei, die Erwartungen Ihrer potenziellen Mitarbeiter zu erfüllen. Es stellt sich heraus, dass Kandidaten, die nicht über ihre Bewerbung informiert sind, mit 3,5-facher Wahrscheinlichkeit erneut bei demselben Unternehmen bewerben. Das führt zu einem schnell schrumpfender Talentpool.

 

Bringen Sie Ihre Arbeitgebermarke zum Platzen

Offen zu sein, wer Sie sind, Ihre Arbeitskultur und was Sie als Unternehmen anbieten, gibt Ihren neuen potenziellen Mitarbeitern eine klarere Vorstellung davon, was sie erwarten können, und begeistert sie für Ihr Unternehmen. Zeugnisse aktueller Mitarbeiter und klare Stellenbeschreibungen helfen Interessenten, fundierter Entscheidungen zu treffen, und verbessern die Erfahrung der Kandidaten.

 

Talentakquisition läuft darauf hinaus: Glücklichere Kandidaten bedeuten glücklichere Personalvermittler. Offene Personalvermittler bedeuten offene Kandidaten. Wie bei jeder anderen Interaktion ziehen Sie an, was Sie herausgeben. Denken Sie nur an Newtons drittes Bewegungsgesetz und wenden Sie es auf die Talentakquise an.

 

Wenn Sie eine Auffrischung benötigen: „Für jede Aktion gibt es eine gleiche und entgegengesetzte Reaktion.“ – Newton

Gleiches gilt für die Priorisierung der Erfahrung Ihrer neuen potenziellen Mitarbeiter. Stellen Sie sie an die erste Stelle, und Sie werden sicher an erster Stelle stehen.